Schamanische Tier-Aufstellungen

Heilbilder der Seele

Wie wir in unserer Arbeit beobachten konnten, reichen auch bei Tieren die Verbindungen in ihren Familiensystemen über viele Generationen hinweg. Sie können für die Tiere sehr stärkend wirken oder aber, wenn die Ordnung dieser Verbindung unterbrochen oder gestört ist, zu Leid auf körperlicher oder seelischer Ebene führen.

Tiere, die im menschlichen Umfeld leben, erfahren neben der eigenen Herkunftsfamilie aber auch ihre Bezugsmenschen und deren Lebensumfeld als Familiensystem. Es kann geschehen, dass sie aus Liebe Symptome ”ihrer” Menschen übernehmen oder ihnen diese spiegeln.

In der Aufstellungsarbeit kann all dies sichtbar gemacht werden und ordnende Bewegungen können geschehen. Die Kraft des heilenden Bildes ermöglicht das Fließen der nährenden Energien.



Am Aufstellungstag tragen die Menschen das Anliegen vor und erfahren stellvertretend für ihr Tier die Heilarbeit. In den folgenden Wochen kann dann die Heilarbeit der Aufstellung wirken. Zusätzlich werden diese Informationen durch den Menschen an die Tiere überbracht.

Gehört werden

In einem Gespräch wird das Anliegen gehört, der Fokus der Aufstellung wird achtsam herausgearbeitet. Über ein Testverfahren werden die passenden Aufstellungsschritte individuell festgelegt.

Sehen

Durch das Aufstellen von

• Krankheitssymptomen
• Mitgliedern der Tierfamilie oder
• den Bezugsmenschen

werden die Verletzungen, die Verstrickungen, die inneren Strukturen sichtbar.

Je nach Arbeitsansatz betrachten wir uns von Außen das Beziehungsgeflecht oder erfahren als Bestandteil eines schamanischen Aufstellungsformates direkt die Zusammenhänge.

Verstehen

Das Wahrnehmen der Stärken, Bedürfnisse, Verletzungen und Ängste der Einzelnen, lässt uns den Sinn und die Wurzeln von Dynamiken im System besser verstehen.

In vielen schamanischen Aufstellungsformaten geht es darum, selbst einen Weg zu gehen, der verstehen lässt, welche Schritte zu tun sind, um den eigenen Platz im Leben glücklich und frei einzunehmen.

Bewegen

Heilende Sätze werden gesprochen, unterbrochene Bewegungen zu Ende gebracht. Die entstehende Neuordnung des Geflechts lässt die Energie wieder fließen.

Wandeln

Die Sprache der Seele sind Bilder. Aus diesem Grund ist die Aufstellungsarbeit eine Arbeit, die die Seele direkt berührt.

Die Heilbilder bringen das Unbewusste ins Bewusstsein. Das was im Bewusstsein ist, gibt uns Entscheidungsmöglichkeiten, lässt uns die Wahl, einen neuen Weg zu gehen. Der Wandel im Leben beginnt.




Inspiriert durch unsere Lehrer Rosmarie Lipp (Bewegungen der Seele) und Andreas Krüger (Ikonen der Seele) findet hier unsere persönliche Arbeit ihren Ausdruck. Sie ermöglicht heilsame Schritte, um letztendlich die Liebe zu leben, die der Kern unseres Wesens ist.



Termine:



Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.


Veranstalterinnen:

Britta Göttenauer-Maurer, Heilpraktikerin

Irene Zumkowski, Schamanin


Seminarzeiten:

10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

Ab 9.30 Uhr ist der Seminarraum geöffnet und bietet die Möglichkeit in Ruhe anzukommen und alle Formalitäten zu erledigen.

Bitte auf bequeme Kleidung achten und wenn vorhanden ein Sitzkissen und eine Decke mitbringen.


Kosten:

Mit eigener Aufstellung 125,00 €

Als nicht-stellender Teilnehmer 25,00 €

jeweils incl. Mittagessen


Verpflegung:

Es gibt ein gemeinsames vegetarisches Mittagessen. Tee, Wasser und kleine Snacks stehen den ganzen Tag zur freien Verfügung.


Anmeldungen bitte schriftlich, telefonisch oder per E-mail :

Britta Göttenauer-Maurer
Frankenring 7, 53945 Blankenheim

Telefon: 02449/206862

E-Mail: info@naturheilpraxis-leben-im-wandel.de


Veranstaltungsort :